PATCHWORKBODIES

javascript:; Martina Marini – Sabine Auer –
Manuela Kerer – Maarten von der Glas
22 | 11 – 24 | 11 | 12

Choreographie, Zeichnung, Film und Originalmusik haben sich im ständigen Austausch miteinander entwickelt. Die Ausstellungselemente durchlaufen 3 Entwicklungsstufen: das Bild bewegt sich und wird zum Tanz, der Tanz friert ein und wird wieder zum Bild.

Projekt im Rahmen von Alps Move Festival

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.